Gründerzeithaus mit 4-geschossigen Wintergärten

Wunsch der Auftraggeber war eine energetische Modernisierung bei gleichzeitigen Instandsetzungs- und Verschönerungsarbeiten an Dach, Fassade und den besonders schönen Wintergärten des viergeschossigen Gebäudes. Zu Beginn des gesamten Modernisierungskonzeptes stand daher eine gründliche Energiediagnose mit eindeutigen Handlungsempfehlungen, z.B. wurde hier auf eine Außenwanddämmung verzichtet.

Material

Das Gebäude stammt aus der Gründerzeit der vorletzten Jahrhundertwende und wurde von einem Maurermeister in Auftrag gegeben. Nicht nur das Sichtmauerwerk, sondern auch die Konstruktionshölzer sind von sehr guter Qualität. Da bislang keine bedenklichen Baustoffe verwendet wurden, sollte das auch für die Zukunft so bleiben: Im Dach wurden z.B. neben einer Vollsparrendämmung aus Hanffasermatten Holzweichfaserplatten als Aufsparrendämmung eingebaut, wodurch auf die übliche Folie als Unterspannbahn verzichtet werden konnte.

Energie

Die eingesetzten Materialien von hoher Qualität haben sich auf der einen Seite natürlich auch in den Herstellungskosten niedergeschlagen. Auf der anderen Seite konnten durch gute Planung und Reduzieren auf das Wesentliche Kosten wieder eingespart werden. Ebenso wurden staatliche Fördermittel in Anspruch genommen, was bei einer WEG nicht unproblematisch, aber durchaus machbar ist. Wir können die Erfahrungen aus diesem Projekt bei Beauftragung gerne auch auf Ihrer nächsten Eigentümerversammlung vorstellen! Letztlich wird die Nutzungsphase des Gebäudes belegen, dass über den zukünftigen Zeitraum Verbrauchs- und Unterhaltskosten eingespart werden können, welche die Herstellungskosten bei weitem überwiegen.

Diese von uns empfohlenen Maßnahmen der Energieberatung wurden ausgeführt:

MaßnahmeAusführungDämmstärkeWärmeleitstufe
Geschossdecken- bzw. Dachflächen-dämmungHanffasermatten mit Holzfaserplatten200mmWLS 040
Fußbodendämmung EGPolystyrol - Hartschaumplatten120mmWLS 035
FassadendämmungKerndämmung Mauerwerk70 mmWLS 035
FenstererneuerungHolzfenster Zweifach- verglasung

           

HeizungserneuerungGas - Brennwertthermen  in den einzelnen Etagen

                  

                   

          


Einsparung nach Sanierungsmaßnahmen:

Brennstoff-Einsparungca. 10.000 kWh/a Erdgasca. 45 %
CO2-Einsparungca. 19 Tonnen/aca. 50%